26.02.2020 in Kommunalpolitik von SPD-Ortsverein Tübingen

Stellungnahme zur Bürgerbefragung

 

Die Universitätsstadt Tübingen hat per "Bürger APP" alle Einwohner  zur Sperrung der Mühlstraße für den privaten PKW-Verkehr zu Gunsten eines Radweges in der Mitte der Eberhardsbrücke befragt. Die Interpretation der Umfrage durch Oberbürgermeister Boris Palmer ist sehr seltsam und eigenwillig. Besonders eine Aufspaltung in Altersgruppen hat eine heftig Diskussion ausgelöst, da das Ergebnis der Umfrage nicht nach dem Wunsche des OB ausgegangen ist und er die Altersgruppen 60+ dafür verantwortlich macht. Die SPD Gemeinderatsfraktion hat dazu eine Stellungnahme abgegeben die auch an dieser Stelle nachzulesen ist.

Hier die Stellungnahme der SPD GMR-Fraktion:

Wenn annähernd 20.000 Menschen, fast ein Viertel der Abstimmungsberechtigten, an einer Befragung teilnehmen, dann ist das erst mal ein Erfolg für das Instrument.

15.05.2019 in Kommunalpolitik

Stand der SPD vor dem EDEKA Möck in Gomaringen

 

Am Samstag, den 18.05.2019, von 09:00 bis 13:00 Uhr informieren die Kandidierenden des SPD-Ortsvereins Gomaringen vor dem EDEKA Möck Markt in Gomaringen über ihre Projekte für den nächsten Gomaringer Gemeninderat.

11.05.2019 in Kommunalpolitik

Wahlvideo der SPD Gomaringen 2019

 

Die Kandidierenden der SPD Gomaringen für den Gomaringer Gemeinderat haben ihre Anliegen in einem Youtube-Video zusammengefasst.

Zum Youtube-Kanal der SPD Gomaringen für die Kommunalwahl 2019

26.04.2019 in Kommunalpolitik von SPD-Ortsverein Tübingen

Kommunalwahl am 26. Mai 2019

 

Die Plakate zur Kommunalwahl
sind gedruckt und werden ab Samstag im Stadtgebiet aufgehängt

zum Vergrößern auf das Plakat clicken

 

25.04.2019 in Kommunalpolitik von SPD-Ortsverein Tübingen

"Gebührenfreie Kitas"

 

Podiumsdiskussion Gebührenfreie Kitas 

am 3. Mai 2019 um 19.00 Uhr

in der KiTa Kirchplatz,

Kirchplatz 7 in Lustnau

 

  

 

 

Liebe Genossinnen und Genossen,

 

die Grundlage für eine erfolgreiche Bildungsbiographie wird bereits im Kindesalter gelegt. Daher sollte jedes Kind von Beginn an die bestmögliche Förderung erhalten, unabhängig vom Geldbeutel der Eltern.

Der Besuch einer Kita und die Betreuung in der Kindertagespflege kosten Familien oft allerdings mehrere hundert Euro pro Monat und Kind. Durch die Abschaffung dieser Gebühren würden Familien finanziell spürbar entlastet.

Auch im Kreis Tübingen stellen die Kitagebühren viele Familien vor eine Herausforderung.

Wir wollen deshalb hier vor Ort ein Bündnis ins Leben rufen, dass sich für die Gebührenbefreiung stark macht. Mitmachen können alle, denen die Gebührenfreiheit und der freie Zugang zu guter frühkindlicher Bildung am Herzen liegt!

Wir starten in unser Bündnis mit einem gemeinsamen Auftakt. Dabei wollen wir unter anderem mit

 

Dr. Daniela Harsch, Sozialbürgermeisterin der Stadt Tübingen,

Özge Aygün, Fachfrau für den Sozial- und Erziehungsdienst, verdi Bezirk Fils-Neckar-Alb und

Frederico Elwing, Elternbeirat Kinderhaus Alte Weberei

 

ins Gespräch kommen. Geleitet wird die Diskussion von Dorothee Mandler, Mitglied im SPD Kreisvorstand.

Wir laden Euch herzlich dazu ein, mitzudiskutieren.

  

17.12.2018 in Kommunalpolitik von SPD Nehren

SPD-Liste legt Bilanz 2014-2019 vor

 

Die laufende Amtsperiode des Gemeinderats geht zu Ende. Die Gemeinderäte der SPD dokumentieren in ihrer Bilanz, was aus dem Wahlprogramm von 2009 geworden ist und was sie darüber hinaus unternommen haben. Diese Bilanz haben wir im Dezember an alle Haushalte in Nehren verteilt. Hier können Sie Zusammenstellung auch herunterladen.

22.10.2013 in Kommunalpolitik von Die SPD im Kreis Tübingen

Besuch der Schwesterpartei aus Aix-en-Provence

 

Vom 13. September bis 15. September bekam die SPD Tübingen Besuch aus Frankreich. Delegierte der Schwesterparei Parti Socialiste aus Aix-en-Provence diskutierten mit Lokalvertretern vor Ort und besichtigten die Stadt Tübingen.

Eindrücke des Besuchs: Parti Socialiste